Glasfaser Fasertypen Lichtwellenleiter | by NetCare in Trier
Wir nutzen Cookies
zur nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Webseiten, zur fortlaufeden Verbesserung der Inhalte und Optimierung der Navigation. Einige Cookies sind zwingend erforderlich. Unter Cookie-Einstellungen können Sie die Voreinstellungen anpassen. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutz- und Cookie-Hinweisen.
Start \ NC-Wiki \ Glasfaser \ Glasfaser Fasertypen Lichtwellenleiter
Di. 04.08.2020

Glasfaser Fasertypen

Die Entwicklung der Glasfaser-Lichtwellenleiter

In den Anfängen der Glasfaser-Technologie (ca. 1950 - 1970) waren die Glasfasern noch relativ dick und hatten eine verminderte Lichtleitfähigkeit, weshalb die Übertragung von Lichtsignalen nur über eine Distanz von wenigen Metern gelang. Über die Entwicklung des Fasertyps Multimode (MM) gelangt man bis heute mit einem Trend zu immer dünneren Fasern zu dem Typ Singlemode (SM).

Multimode (MM)

Die ersten praxistauglichen Lichtwellenleiter ab ca. 1970 hatten einen Durchmesser von 62,5 µm und die Reichweite betrug etwa 100 Meter. Mit dem kleineren Durchmesser von 50 µm erreichte man in den nachfolgenden Jahren auch deutlich höhere Reichweiten. Die beiden Fasern mit 62,5 µm und 50 µm sind Multimoden-Fasern - kurz MM.

Aktuell gängige Fasertypen: OM1 - OM2 - OM3 - OM4 - OM5, Kerndurchmesser 50 µm
Bedingt durch den Kerndurchmesser des Multimode Glasfaserkabels können nur relativ kleine Strecken realisiert werden. Höhere Geschwindigkeiten im Netzwerk werden nur über sehr kurze Distanzen erreicht, die sich für die Inhouse-Vernetzung eignen. Die Durchsatzrate erreicht 1 GBit. Wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, erreicht Multimode-LWL auch 10 GBit und mehr. Die Faser OM5 gibt es seit 2017. Mit OM5-Fasern können Übertragungsgeschwindigkeiten bis 100 GBit/s erreicht werden.

Singlemode (SM)

Ein signifikanter Durchbruch begann mit der Einführung der Singlemode-Faser oder kurz SM. Diese hat einen Durchmesser von nur noch 9 µm und erlaubt nicht nur höhere Übertragungsraten, sondern auch die Überbrückung deutlich längerer Strecken.

Für bestimmte Anwendungen sind auch weitere Fasertypen mit ca. 8µm bis 7µm erhältlich. Sie zählen ebenfalls zu den Singlemode-Fasern.

Mit fortschreitender Entwicklung wird auch die Transparenz der Glasfasern als Voraussetzung für eine möglichst geringe Dämpfung immer besser. Nebenbei steigt mit der Lichtleitfähigkeit auch die maximale Übertragungsgeschwindigkeit einer Glasfaser.

Singlemode wird vereinzelt noch mit Monomode bezeichnet. Der Begriff sollte jedoch nicht verwendet werden, da die Abkürzung des Begriffs mit Multimode (MM) verwechselt wird.

Aktuell gängige Fasertypen: OS1 und OS2, Kerndurchmesser etwa 9 µm
Beim Singlemode-Glasfaserkabel können im Vergleich mit dem Multimode-Glasfaserkabel wesentlich längere Strecken überbrückt werden. Ein weiterer Vorteil besteht in der höheren Übertragungsgeschwindigkeit, die Singlemode-LWL auch über grosse Distanzen erreicht. Gängige Durchsatzraten betragen 1 GigaBit, 10 GBit, 40 GBit und 100 GBit.

 

Anm.: Das menschliche Haar hat einen Durchmesser von 70 bis 80µm - die einzelne Singlemode- Glasfaser ist somit etwa um den Faktor 10 dünner.

Die beiden Fasertypen Singlemode und Multimode sind nicht miteinander kompatibel.

 

                         

Ohne Gewähr

Glasfaser Fasertypen Lichtwellenleiter

Ein Service von NetCare



SPECIAL:


Telefonanlage für VoIP




- inkl. 3 IP Telefone


- moderne IP-Technologie

- erweiterbar

- inklusive Installation

- inklusive Konfiguration



Alle anzeigen



 

Glasfaser Fasertypen Singlemode SM Multimode MM Monomode Glasfasertypen Glasfaser Fasertyp

Dokument:
Typ: Glasfaser ~ Lichtwellenleitertechnik Glasfasertechnik Glasfasertyp | Glasfaser Fasertypen Lichtwellenleiter Trier | Fasertypen Singlemode (SM) und Multimode (MM) // Wiki Glasfaser (12085) | Alternative Begriffe: Glasfaser, Fasertypen, Singlemode, SM, Multimode, MM, Monomode, Glasfasertypen, Glasfaser Fasertyp NetCare in Trier: Optische Netzwerke, FiberOptics, Lichtwellenleiter, Glasfaser Trier, Optical Network, MultiMode (MM), SingleMode (SM), Optische Fasern | File: Fasertypen | Autor: NetCare Trier | Letzte Modifikation: 2019-01-19 - 17:38 (KW 03/19) | Published 2020 by NetCare | Glasfaserkabel reparieren | Telefonanlagen Trier | Netzwerke Trier | Glasfaser-LWL | Service | Software-Entwicklung

Go TOPGO TOP
Go BOTTOMGO BOTTOM